14 Juli 2021

Ärmel hoch?

Impfung

In den USA gab es letzte Woche mehr Todesfälle durch СОVЇD-19-Impfstoffe als Todesfälle durch СОVЇD-19.


In den Vereinigten Staaten wurden in diesem Jahr 9.125 Todesfälle durch die СОVЇD-19-Impfungen gemeldet, was einen absoluten Rekord darstellt.

Laut eigenen Daten des US-amerikanischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, die auf der VAERS-Website (Vaccine Adverse Event Reporting System = Meldesystem für Impfunerwünschte Ereignisse) zu finden sind, gab es in den ersten 3 Monaten des Jahres 2021 mehr als 1.750 impfungsbedingte Todesfälle in den USA.

Letzte Woche meldete die VAERS-Website bereits 6.985 Todesfälle, und diese Woche stieg diese Zahl nochmals um über 2000 auf 9.048.

Dabei starben letzte Woche 1.505 Personen unmittelbar an СОVЇD-19 in den USA.

Das bedeutet, dass es letzte Woche in den Vereinigten Staaten mehr Todesfälle durch Соvїd-Impfstoffe als direkt wegen Соrona gab.

Quelle

Ärmel hoch? Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

7 Kommentare:

  1. https://www.dz-g.ru/Alles-nur-geplant_Die-EU-ein-Comic-und-das-Virus-Maerchen
    Inzwischen gehe ich nach 95 Corona-Artikeln dazu über, in der Corona-Informationsflut alles auszublenden, was auf der Virentheorie basiert. Es ist nämlich ein gigantischer Betrug! Der Nachweis irgendwelcher Viren wurde nie erbracht - in keiner Weise. Alle "Bilder" sind körpereigene Partikel oder Ausscheidungen, sogenannter "Eiweißmüll" oder fantasievolle Computeranimationen. Das Märchen von ansteckenden Viren ist weit über 100 Jahre alt:
    https://www.dz-g.ru/search/node?keys=Viren

    Impfseren enthalten giftige Pharmazeutika und giftige Metallverbindungen plus Eiweißmüll aus Tier- und Menschenleichen. Bevorzugtes "Material" zur Aufzucht sind Nachgeburten und abgetriebene Kinder, ein gigantisches Geschäft mit Leichen aus allen Phasen einer Schwangerschaft!

    AntwortenLöschen
  2. Als Werbeträgerin wirkt der alte Scherben (Glas) eher abschreckend.
    Zudem: im rechten Arm angeblich gepikst, Pflaster danach auf dem linken Arm.

    Warum so billige Werbung, wenn doch ein lebensgefährliches Virus grassiert.
    Eine tödliche Impfung allerdings muss angepriesen werden.

    AntwortenLöschen
  3. Völlig unverständlich Putins Haltung zur Impfung:

    "Lasst euch impfen oder Berufsverbot!"

    XiJinping und Putin sind und bleiben rätselhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, de-facto ist das so. Momentan gilt diese Pflicht allerdings nur für bestimmte Berufsgruppen und nicht in allen russischen Regionen. Es wird also nicht auf der Bundesebene sondern auf der Landesebene entschieden – je nach der konkreten epidemiologischen Situation.
      Wie das Impfstoff wirkt und ob es überhaupt wirkt, ist eine ganz andere Geschichte. Dazu gibt es auch in Russland verschiedene Theorien.

      Löschen
    2. Werter Admin, danke für die klärenden Worte.

      Die "epidemiologische Situation" wird auch in Russland mit PCR-Test festgestellt? Meine Vermutung, die Länder dürfen Lockerungen nur mit Zustimmung Putins vornehmen.
      Aber natürlich, der Impfstoff wirkt auf jeden Fall und zwar im Sinne der Hersteller und der dahinter agierenden Figuren.
      Ich grüsse Sie!

      Löschen
    3. Die meisten Russen glauben nur an Gott und/oder an Glückszufall. Darum machen sie Tests oder Impfungen nur ungern. Demnach wird die epidemiologische Situation in Russland meistens danach festgestellt, wie oft Bürger ihren Bezirksarzt kommen lassen oder per Rettungsdienst direkt in Krankenhäuser eingeliefert werden. Dabei gehört auch der PCR-Test natürlich zur Routine. Aber auch beim negativen PCR-Test kann die Covid-Infektion klinisch oder epidemiologisch diagnostiziert werden.
      ***
      Natürlich gibt es guten Grund anzunehmen, dass die Gouverneure in russischen Regionen ihre Pandemie-Taktik mit dem Kreml abstimmen. Ob Putin das wirklich begeistert, ist jedoch sehr zu bezweifeln. Man hat nämlich hierzulande zunehmend das Gefühl, dass er sich aus diesem unpopulären Thema am besten raushalten würde. Doch das geht nicht, weil der Zar in Russland traditionell für jeden Scheiß zuständig ist. Denn die unbegrenzten Machtbefugnisse sind durch die unbegrenzte Verantwortung auszugleichen.
      ***
      Es ist klar, dass es auch in Russland Menschen gibt, die mit dem Impfstoff Geschäfte machen. Doch viel wichtiger ist m.E. die soziale Spaltung in bezug auf den Impfstoff, zum Beispiel unter den orthodoxen Gläubigen. Der Vakzinierungs-Elan der offiziellen russischen Kirche findet nämlich keine allzu große Anerkennung in der Bevölkerung.

      Löschen
  4. Impfen, impfen... ist in jeder Lage angesagt. In die dt. Katastrophengebiete werden Impfmobile entsandt.
    Denn, die Gefahr von C ist gewachsen, alldieweil viele Menschen in diese Gebiete strömen um zu helfen. Da wird keine Maske getragen und Abstand wird auch nicht eingehalten.
    Daher muss die beste Regierung aller Zeiten eingreifen, schützen und den Menschen helfen - mit dem Impfnadel!!
    Situationsbericht aus der BRiD.

    AntwortenLöschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2021. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.