Über

Informationen über Russland

Herzlich willkommen auf Rusfunker-Blog!

Hier schreibt ein Russe aus Russland über verschiedene aktuelle Themen aus der russischsprachigen Blogosphäre sowie sonstigen Massenmedien. Vielleicht sind diese Themen auch für deutschsprachige Leser interessant. Deswegen kommen sie hier auf Deutsch. Warum auch nicht.

Für Ihre Anfragen bzw. Rückfragen stehe ich Ihnen jede Zeit gern zur Verfügung. Vielleicht wird aus Ihrer Frage sogar ein neues Blogposting. Eine Antwort bekommen Sie auf jeden Fall.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß beim Lesen des RusFunker-Blogs!

11 Kommentare:

  1. Mach weiter lieber Rusfunker! Das ist gut, was Du schreibst!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Bin Deutscher aus Berlin. Tolle Seite habe auch wie du scheinbar ein Herz für Schweden.
    Werde jetzt regelmäßig reinschauen in deinen Blog und ihn auch weiter empfehlen!

    gruss ak

    AntwortenLöschen
  3. Noch ein Versuch, die verlogene russische Propaganda auf Deutsch zu verbreiten.

    AntwortenLöschen
  4. Ganz bewusst gebe ich einer russischen Autorin in meinem Portal Raum. Sie vertieft mein Verständnis für die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte.

    Larissa Tschikin: http://www.dzig.de/user/233/track

    Die Quellen der Lügen 1917 sowohl in Moskau wie auch in BrainWashington D.C. sind bekannt.

    Immer mehr Europäer und Nordamerikaner durchschauen die Spiele. Trotzdem werden die meisten überrascht sein, wenn Mohammedaner und Demokraten verdrängt werden.

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym vom 17.l10.17, 14.34 Uhr.
    Bleiben Sie einfach bei der verlogenen deutschen Propaganda, da dürften Sie sich wohl fühlen.

    AntwortenLöschen
  6. @ Anonym vom 17.10.17 um 14.34 Uhr

    "Wenn du ausländische Zeitungen lesen musst, um zu erfahren,
    was in deinem Land passiert, dann bist du entweder Nordkoreaner oder Deutscher"

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt leider hier im Internet leider immer wieder regelrechte primitive Idioten die zu Wort kommen..., wie auch diese Seite !! Es lohnt sich nicht hier groß reinzuschauen !!

    AntwortenLöschen
  8. @ UnKnown
    "... immer wieder regelrechte primitive Idioten die zu Wort kommen..."
    Ja genau, Du bist der beste Beweis.
    Das ist hier nicht die Pravda, aber der eine oder andere Beitrag regt doch zum Nachdenken an.

    AntwortenLöschen
  9. Russische Nachrichten im Newsticker find ich klasse: Kurz, prägnant und schnell. Die großen Medien brauchen bald Tage, bis das layout mit Bildchen , Farben und sonst was steht und dann werden uns veraltete Nachrichten aufgetischt, die überhaupt nicht merh relevant sind. Ein Bravo an den Blogbetreiber ! Weiters so !

    AntwortenLöschen
  10. Schön, diese Seite gefunden zu haben. Natürlich stimme ich nicht allem zu, was ich lese, aber darum geht ja auch nicht.
    Nur Schafe entscheiden sich dafür, eine Quelle grundsätzlich als vertrauenswürdig zu deklarieren und alles, was sie dort lesen, zu glauben.

    Wenn ich manche Kommentare lese, frage ich mich, ob die Verfasser eigentlich Russen kennen und wenn ja, auch mit diesen reden und vor allem, zuhören. Oder vielleicht schonmal in Russland waren ...

    Ich selbst habe Russland von West nach Ost und zurück bereist und dabei mit vielen Menschen gesprochen. Das kann ich jedem nur empfehlen.
    Was für ein freundliches Land und was für hilfsbereite und zuvorkommende Menschen. Besonders hat mich beeindruckt, wie aufgeklärt viele Menschen argumentieren, aber auch, nirgendwo auf Deutschenfeindlichkeit gestoßen zu sein. Und das bei dem, was unsere Vorfahren den Russen im WK2 angetan haben.
    Aber die Menschen in Russland vermögen grundsätzlich zu trennen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, ohne dabei zu vergessen. Leider vermögen das in Deutschland die wenigsten.
    Das ist sicherlich auch eine Frage der Darstellung der Geschichte durch die jeweiligen Regierungen.

    Спасибо за информативный сайт, РФ!

    AntwortenLöschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2022. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.