25.03.2017

Brandstiftung in Helsinki

Zeltlager in Helsinki
Auf dem Bahnhofsplatz der finnischen Hauptstadt Helsinki versuchte eine bis jetzt unbekannte Person am 24. März 2017 das Zeltlager der abgewiesenen Flüchtlinge in Brand zu stecken.

Laut der finnischen Polizei geht es hierbei um eine vorsätzliche Brandstiftung, die jedoch zu keinen Opfern geführt hat.

Die abgewiesenen Flüchtlinge protestieren schon seit dem 12 Februar gegen die finnische Migrationspolitik. Am 16. März mußte das Flüchtlingszeltlager auf Anweisung der Polizei verlegt werden. Nun sind die Flüchtlinge am Bahnhofsplatz stationiert. Sie seien fest entschlossen, die Protestaktion fortzuführen.

Quelle
Brandstiftung in Helsinki Rating: 4.5 Diposkan Oleh: RusFunker

Keine Kommentare:

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2018. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.