15 Oktober 2021

Genf

Bericht aus Genf

Ein Fundstück aus den russischen Sozialnetzen.

Diesmal macht ein russischer Insider in Genf eine Momentaufnahme seiner Aufenthaltsregion.

***

Der Kanton Genf ist eine Art schweizerisches Kalifornien: Die Region lebt im verschuldeten Überfluss, ist korrupt und heuchlerisch. Genf hat die Mehrheit aus Grünen und Eurosozialisten im Kantonsparlament und die ekelhaftesten Wahlergebnisse in der ganzen Eidgenossenschaft.

Die Stimmung der Genfer Bevölkerung ist alles andere als die Stimmung im Rest des Landes. Es gibt dazu sogar einen Witz im Dienst: "Oh, Schweiz! Das Land kenne ich ein bisschen. Ich wohne ja in Genf, und die Schweiz ist hier um die Ecke".

Die einzig gute Nachricht ist, dass die schweizerische Kampagne für die EU-Mitgliedschaft in letzter Zeit sogar in Genf zu einer Art politischen Selbstmord geworden ist. Sehr bezeichnet ist in dieser Hinsicht, dass selbst die durchgeknallte Soros-Jugend an diesem Thema kein großes Interesse mehr hat. Ansonsten ist die Situation hier nicht anders als sonst wo.

Genfer Massenmedien sind käuflich, und zwar mit Haut und Haar. Von den 20 französischsprachigen Zeitschriften gehören 19 demselben Konzern. Absolute Mehrheit der Genfer zeigen sich dem Covid-Totalitarismus gegenüber total unterwürfig. Die lokale Bevölkerung wird in den letzten Jahren aus jeder Glotze regelrecht terrorisiert. Aber nicht nur wegen dem Coronavirus. Beinahe jedes Thema läuft unter dem Motto "Morgen kommt der Weltuntergang". Die Wähler werden dadurch zombiert.

Gewisse Intelligenzreste besitzen nur Menschen, die auf dem Land leben, aber selbst sie geraten oft in Panik. Dabei lieben sie Putin im Fernmodus, und sind immer wieder überrascht, wenn ich dabei nicht mitmache.

Seit 2018 hat sich der Schußwaffenverkauf verdoppelt. Innerhalb denselben Zeitraums hat sich auch die Besucherzahl unseres seit 1830 existierenden Dorfschießstandes um 20 % gewachsen.

Demnächst ist also jede Entwicklung möglich. Ich bin aber eher pessimistisch gestimmt, denn auch ohne große Turbulenzen driftet die Region merklich in Richtung "Neue Normalität“.

Quelle

Genf Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

1 Kommentar:

  1. "Gewisse Intelligenzreste besitzen nur Menschen, die auf dem Land leben..."

    Richtig, da ist der gesunde Hausverstand noch aktiv im Stile von Alpöhi.
    Ehrlichkeit im Sinne von : "Hier ist die Hand und die gilt für alles...." Handschlag, kein Vertrag, sondern gegenseitiges Vertrauen.

    AntwortenLöschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2021. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.