03 Februar 2021

Mehr Militär für Kaliningrad

Kaliningrad

Russland stockt seine Bodentruppengruppierung der in der Region Kaliningrad auf.


Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation plant, 2021 eine motorisierte Schützendivision zu bilden, die in der Region Kaliningrad disloziert wird. Damit verstärkt Russland seine Bodentruppen in der westlichen Region ein weiteres Mal. Diese Informationen wurden den Journalisten der Zeitung Izvestia aus einer Quelle im Verteidigungsministerium mitgeteilt. 

Laut der Quelle sollte die russische Militärführung bereits damit begonnen haben, die 79. separate motorisierte Gewehrbrigade, die derzeit die größte kombinierte Waffenformation in der Region Kaliningrad ist, neu zu organisieren. Auf der Grundlage dieser Brigade soll ein Regiment gebildet werden, das dann ein Teil der neuen motorisierten Schützendivision wird, die in Sowetsk (Tilsik) stationiert wird.

Neben dem neuen Regiment würde die Division mehrere weitere Einheiten umfassen, darunter wahrscheinlich auch das 7. separate motorisierte Schützenregiment, das in Kaliningrad stationiert ist.

Bereits im September 2021 würden die Einheiten der neuen Militärformation an den Übungen "West-2021" teilnehmen.

Die Verstärkung der Landgruppierung in der Region ist laut Experten darauf zurückzuführen, dass kürzlich große Stoßgruppen der Nordatlantischen Allianz in Polen und Litauen an die Grenzen der Region Kaliningrad verlegt wurden.

Mehr Militär für Kaliningrad Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2021. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.