27.06.2019

Meinung russischer Ärzte

Krankheit Merkel
Russische Journalisten haben einige bekannte russische Mediziner in Verbindung mit den Zitteranfällen von Angela Merkel befragt.

Der Chefarzt des Moskauer Klinischen Krankenhauses Alexander Mjasnikow weigerte sich zwar, der deutschen Politikerin eine Diagnose zu stellen, da es unmöglich sei, die Krankheit ohne Untersuchung des Patienten korrekt zu bestimmen. Er betonte aber, dass es viele Faktoren gebe, die mit diesem Syndrom verbunden sein können:
"Hier kann es sich um eine zu große Anzahl von Krankheiten handeln. Das Zittern kann zum Beispiel ein Symptom der Parkinson-Krankheit oder anderer Erkrankungen sein. Jedoch können wir öfters keine Ursache für Zitteranfälle beim Patienten feststellen, dann  stufen wir das Zittern als sog. essentieller Tremor ein".
Der essentielle Tremor tritt auch dann auf, wenn die statische Körperhaltung über eine längere Zeit beibehalten werden soll, besonders dann, wenn der Patient physisch oder psychisch gestresst ist. Auch kann das Zittern des gesamten Körpers die Schilddrüsenerkrankung signalisieren.

Der Leiter der Abteilung für Nervenkrankheiten der Russischen Militärmedizinischen Akademie in Sankt-Petersburg Professor Igor Wosnjuk meinte:
"Das separate Hände- bzw. Kopfzittern lässt auf Probleme mit dem Nervensystem schließen. Hierbei kann es zwei Gründe geben. Der eine Grund ist die Zerstörung bestimmter zellulärer Strukturen in den tiefen Gehirnbereichen. Der andere Grund ist die durch Infektionen oder Autoimmunerkrankungen verursachte Gefäßverletzung". 
Dabei betonte der Professor, dass seine Feststellung allgemein und nicht speziell für den Fall Merkels gelte. Außerdem könnte das Zittern der gesamten Körpers, so Wosnjuk, ein Anzeichen des gestörten endokrinen Systems sein.

Quelle
Meinung russischer Ärzte Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

1 Kommentar:

Nephilim hat gesagt…

Hat Adolf H. nicht auch kurz vor dem Ende ziemlich heftig gezittert?

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2019. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.