22.03.2018

Schutzschild über Syrien

Kuppel über Syrien
Wie die griechische Internet-Ausgabe Ellinotourkika mit Berufung auf eine Recherche der nahöstlichen regionalen Presse berichtet, liegen die meisten Navigationssysteme in dem östlichen Mittelmeergebiet lahm.

Schiffe und Flugzeuge, die sich in dieser Region in der letzten Zeit befinden, können ihre Positionen "aus unerklärlichen Gründen" nicht mehr bestimmen. Das Problem zeigt sich zweierlei: entweder als ein kompletter Ausfall des Navigationssignals oder als eine falsche Bestimmung von Koordinaten.

Es sollte jedoch angemerkt werden, dass Flugzeuge zusätzlich zu dem bekannten GPS-System in der Regel auch alternative Positionierungmöglichkeiten haben, beispielsweise Trägheitsnavigationssysteme mit Lasersteuerung, die ebenfalls als sehr zuverlässig gelten. Aber auch sie funktionieren in der Region nicht mehr normal. Darum empfehlen die internationalen Dispatcher-Services den zivilen Schiffen und Flugzeugen das Gebiet bis auf Weiteres zu vermeiden.

Die griechische Ausgabe vermutet weiter, dass russische Systeme der elektro-magnetischen Kampfführung "Rytschag" wieder im Syrien in Einsatz sein sollten, was zu massiven Störungen der Navigation führt. Die "Rytschag"-Einheiten sollten nun eine Kuppel über Syrien gebildet haben, um das Land vor amerikanischen Marschflugkörpern, die angeblich seit einigen Tagen startbereit sind, zu schützen.

Die aktuellen Daten der Flightradars (s. Abbildung) bestätigen indirekt die Meldung der griechischen Ausgabe.

Quelle
Schutzschild über Syrien Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Rus Funker

Keine Kommentare:

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2018. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.