07.05.2017

Teleportation

In Deutschland entstehen Ghettos
Ein Teilnehmer des russischen Germany-Forums berichtet über die erstaunliche Entdeckung der deutschen Wissenschaftler Politiker:

Die bis jetzt nur als hypothetisch geltende Technik der Materienübertragung wurde in Deutschland endlich zur Wirklichkeit! Allzu begeistert scheint aber der Autor irgendwie nicht zu sein...

Hier ist sein Posting:

In unserem Haus wurde eine Wohnung frei, und der Vermieter (Stadtverwaltung) hat sie mit einem nächsten Neger besiedelt. Das Zwischenergebnis für heute: im Haus gibt es insgesamt 10 Wohnungen, eine davon mietet meine Familie, in drei weiteren wohnen ältere deutsche Frauen, und der Rest wird an Afrodeutsche vermietet. Also wurde ich kurzehand in ein Ghetto übertragen, ohne dabei meinen eigentlichen Wohnplatz zu wechseln.
Also steht jetzt schon wieder die Wohnungssuche auf dem Programm. Und das kann echt teuer werden. Die deutschen Rentnerinnen werden aber in diesem schwarzen Ghetto wohl den Rest ihres Lebens verbringen müssen...
Langsam höre ich die Meldungen über "vergewaltigte deutsche Frauen" oder "zugerichtete deutsche Männer" mit einer Mischung aus Gleichgültigkeit und Schadenfreude. Diese Idioten bekommen halt genau das, was sie verdient haben. Klug werden sie daraus sowieso nicht.

Quelle der Übersetzung

1 Kommentar:

Nephilim hat gesagt…

Wohnungssuche? Viel Spaß dabei. Ich habe grade 6 Monate gebraucht, um eine Wohnung zu finden, und es klappte auch nur, weil der Vermieter ein Bekannter meiner Eltern ist.