07 Februar 2022

Covid-Patient Null gefunden

Pjotr Iljitsch Tschaikowskij

Aus dem Brief des bekannten russischen Komponisten Pjotr Iljitsch Tschaikowskij an seine Freundin Nadeschda Filaretowna von Meck am 25. Dezember 1882:

An dem Tag, an dem ich Ihre Söhne nach Moskau abreisen sah, fühlte ich mich noch unwohler, und nun verlasse ich das Haus seit fast einer Woche nicht mehr. Ich glaube, kein Arzt der Welt hat je von dieser seltsamen Krankheit gehört, an der ich immer noch leide. Ich hatte eine stark laufende Nase begleitet von Kopfschmerzen. Zuerst verlor ich meinen Geruchssinn ganz, dann kehrte er zurück, aber auf eine perverse Art und Weise, die alle Gerüche für mich so unvorstellbar unangenehm machte, dass mir von morgens bis abends übel war. Schließlich wollte mein Magen gar keine Nahrung mehr aufnehmen. Gleichzeitig trat leichter Schüttelfrost und Fieber auf. Mehrere Tage lang konnte ich nichts essen und wurde sehr schwach und dünn. Ich fühle mich jetzt besser, aber ich kann immer noch nicht ausgehen und bleibe zu Hause (bei meinem Bruder Modest) und fahre nur gelegentlich eine Weile mit der Kutsche aus. Ich glaube, dass diese (eigentlich gar nicht so schlimme) Krankheit eine Kombination aus Erkältung und Störung des Nervensystems durch ein falsches und hektisches Leben ist, das mein Körper nicht verträgt.

Quelle

Covid-Patient Null gefunden Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

2 Kommentare:

  1. Heutzutage hätte Pjotr Tschaikowskij dank unserer genialen Teststäbchen eine treffsichere Diagnose für seine Beschwerden: Sars Cov.2 oder Mutanten beliebiger Art.
    "Störung des Nervensystems" kommt überhaupt nicht in Frage!
    Mobilfunkstrahlung ist völlig unbedenklich und ermöglicht Ihnen ungeahnte Freiheiten und das immer schneller und schneller.
    Kommen Sie, steigen Sie ein, gehören Sie dazu!

    AntwortenLöschen
  2. OT
    Der jüngst geschlossene Vertrag zwischen Russland und China lässt nichts Gutes ahnen, meine Meinung.
    Die Beiden wollen sich möglicherweise den Rest der Welt teilen.
    Wollen Sie sich dazu äußern, bester Rusfunker?

    AntwortenLöschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2022. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.