26 Oktober 2021

Krypto-Rebellen

Krypto-Rebellen von heute

Die neue Weltordnung bedeutet vor allem die totale Kontrolle.

Diese Aussage suggeriert die Unmöglichkeit jedes Widerstands. Doch sei das grundsätzlich falsch, meint ein in der EU lebender russischer Blogger und argumentiert folgendermaßen:

Vor der Oktober-Revolution forderte Lenin bekanntlich, dass die Rebellen vor allem "Post, Telegraf und Telefon" einnehmen müssen.

In den späten 1980er Jahren ging es schon um Fernsehtürme und Fernsehstudios.

All das haben die Rebellen heute per se in der Hand. Nichts davon muss eingenommen werden. Denn die Rebellen haben Internet, und das ist Post, Telegraph, Telefon und Fernsehen - alles in Einem.

Außerdem kam es den Bolschewiken, der ägyptischen und lateinamerikanischen Junta sowie allen anderen Rebellen auf der Welt immer auf die Übernahme der jeweiligen Zentralbank an, selbst wenn nach einem erfolgreichen Putsch die eigene neue Währung später emittiert wurde.

Für moderne Rebellen spielt die Kontrolle über Zentralbank gar keine Rolle mehr: Token, Kryptowährungen und Smartcontracts machen das komplette Bankensystem überflüssig. Genau so überflüssig sind auch die herkömmlichen Fiat-Währungen, sobald die Mehrheit der Bevölkerung eines Tages auf den Krypto-Zahlungsverkehr umsteigt. Keine Bank und keine Behörde kann dabei in irgendeiner Weise effektiv mitmischen.

Man kann natürlich sagen, dass diese Krypto-Freiheit komplett von der Stromversorgung abhängig ist. Aber auch das ist falsch. Das traditionelle Bankensystem hängt tatsächlich komplett von der Elektrizität ab. Nach einem Kollapse wird der Wiederaufbau des Bankensystems viel Zeit in Anspruch nehmen, aufwendig sein und von einem unvermeidlichen Wertverlust der Währung begleitet.

Die Blockchain würde sich nach der Instandsetzung minimaler Infrastruktur ohne besonderen Aufwand, praktisch sofort und damit ohne Wertverlust erholen.

Also der Fazit:
Rebellen + Internet + Kryptowährung = Ausstieg aus dem System = Vernichtung des Systems

Ob das die Biester an der Macht verstehen? Natürlich verstehen sie das sehr gut. Genau deswegen sieht man eine ganze Menge Abschaum auf den Fernsehkanälen und in den Sozialnetzen, die die Kryptowährungen auftragsgemäß anschwärzen.

Diese Aufgabe ist für die Biester heute viel wichtiger als der Kampf gegen Korruption, Drogen oder Pädophilie.

Krypto-Rebellen Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

2 Kommentare:

  1. Hm, Bitcoin, Kryptowährung - von Anfang an habe ich darum einen ganz grossen Bogen gemacht.
    Bis heute kann ich dem Thema nichts Gutes abgewinnen. Bedingungsloses Grundeinkommen, nein danke.
    Packt eure Honigfallen wieder ein!

    AntwortenLöschen
  2. Schwachsinn - weil supernaiv !

    Einfach mal Frau Austin-Fitts im Interview von Mercola zuhören.
    (slavery or freedom)

    Alle (!) Kryptos werden vom DeepState kontrolliert.
    Die können einfach abgeschalten werden. Wer sagt dir, dass du dann deine Krypto's noch einlösen kannst - weil 'die Türen verschlossen wurden'.

    Übrigens kann man auch das Web abschalten, oder mit AI permanent vom 'Schmutz' befreien lassen - momentan noch nicht ganz. (Und wer kontrolliert denn die Übertragung, die Satelliten, die Hardware dazu...)

    Wake up!


    AntwortenLöschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2021. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.