25 Oktober 2021

Impfstoff hat Marker

Impfstoff hat Marker
Hier ist der Wortlaut der Nachricht, die heute am 25.10.2021 um 04:03 auf der offiziellen Website der größten russischen staatlichen Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht (Link) und immer noch nicht dementiert wurde.

Etwa 80 Prozent der Bürger, die behaupten, mit "Sputnik V" geimpft worden zu sein, gleichzeitig aber an der neuen Coronavirus-Infektion in schwerer Form erkrankt sind, haben Impfausweise gekauft. Diese Meinung hat der Direktor des Nationalen Gamaleya-Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie Alexander Ginzburg (Entwickler von Sputnik V) geäußert.

"Wenn diejenigen, die angeblich mit Sputnik V geimpft worden sind, in schwerer Form erkranken, dann, wie die Daten zeigen, sind dies Menschen, die leider gekaufte Impfausweise, gefälschte Impfausweise, verwendet haben. Unter ihnen sind 80 % derjenigen, die sie gekauft haben", sagte er.

Ob eine Person mit Sputnik V geimpft wurde oder nicht, könne anhand einer speziellen Analyse des Vorhandenseins von Präparatmarkern überprüft werden, erklärte Ginzburg: "Wir sehen, dass Menschen in 80% der Fälle diese Marker nicht haben."

Der Wissenschaftler vermutet, dass die heute bekannten Fälle des Kaufs von Impfausweisen nur ein Teil dessen sind, was tatsächlich passiert. "Menschen geben Geld aus, und dann werden sie krank und sterben für ihr eigenes Geld. Sie betrügen sich selbst. Sie scheinen eine psychologische Verzerrung in ihren Vorstellungen zu haben. Sie denken, dass sie wirklich geimpft sind, schwächen alle Quarantänebeschränkungen ab. Sie haben Verhaltensänderungen. Außerdem bringen sie andere in Lebensgefahr“, meint er.

Anmerkung von RF:
Alexander Ginzburg ist Mikrobiologe, Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften und der eigentliche Entwickler von Sputnik V.
Am 9. Juni 2021 wurde ihm durch einen Erlass des russischen Präsidenten Wladimir Putin der Staatspreis der Russischen Föderation auf dem Gebiet der „Naturwissenschaft und Technik“ für die „Entwicklung und Einführung in die Praxis des nationalen Gesundheitswesens von wirksamen rekombinanten Impfstoffen gegen das Ebolafieber und die Infektion mit dem neuen Coronavirus (COVID-19) sowie für die Entwicklung der Technologie für das Design von viralen Systemen mit einem Insert des Ebolavirus-Glykoprotein-Gens und des SARS-CoV-2-Protein-Gens“ verliehen.

Impfstoff hat Marker Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

6 Kommentare:

  1. Siehe auch auf:
    henrymakow.com

    Die "Impfung" enthält Barcode

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Aber es gibt hier einen gewissen Unterschied. Die Website der Nachrichtenagentur TASS ist keine verschwörungstheoretische Website sondern eine offizielle staatliche Nachrichtenquelle. Auch Ginzburg ist kein geringerer als Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften und Entwikler von Sputnik V.

      Löschen
    2. Lieber RusFunker,
      ich habe jedes Vertrauen in Nachrichtenagenturen, in sämtliche Wissenschaftler die dem System dienen, (Impfstoffentwickler...) verloren.
      Dass der Impfstoff Marker enthält halte ich allerdings für höchst wahrscheinlich,
      weil logisch.

      Löschen
    3. Hallo Anonym25/10/21 20:37!
      Dem kann ich nur zustimmen.

      Löschen
  2. Gelogen wird überall, insbesonders von der staatlichen Seite. Warum soll das in Russland anders sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Entwickler vom Impfstoff ganz offen und de facto amtlich bestätigt, dass sein Impfstoff praktisch das satanische Malzeichen aus der Offenbarung Johannes besitzt, kann das auch gelogen sein. Aber dann stellt sich die Frage - wozu diese Lüge?

      Löschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2021. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.