Info-Spritzer des russischen Internets


16.10.2020

Neue Weltordnung kurzgefasst

Neue Weltordnung
Angeblich hat die kanadische Regierung vor einigen Tagen Informationen über die Pläne der Globalisten in Bezug auf Kanada und wahrscheinlich den Rest der Welt veröffentlicht.

Laut der Quelle (hier) sollten auch in den anderen Ländern ähnliche Maßnahmen realisiert werden, jedoch zu unterschiedlichen Zeiten. Die Informationen sind natürlich inoffiziell, der Name des Vertreters der kanadischen Regierung ist unbekannt. Allerdings wird seine Botschaft teilweise vom Präsidenten Ghanas bestätigt, der sich mit den entsprechenden Globalistenvorschriften für sein Land vertraut gemacht, und sie dann zum Teil preisgegeben hat (hier).

Nach all diesen Informationen läuft die Neue Weltordnung (so wie sie für Kanada geplant wird) darauf hinaus, dass allen Bürger ihr Eigentum weggenommen wird, andererseits werden ihnen auch alle Schulden abgeschrieben. Als Gegenleistung bekommen diejenigen, die mitmachen, ein lebenslanges garantiertes Einkommen. Dieses Programm gilt jedoch nur für Personen mit Impfpass.

Diejenigen Kanadier, die das Programm ablehnen, werden als Bedrohung für die öffentliche Sicherheit eingestuft und in Isolierlager versetzt. Danach haben die abgesonderten Personen zwei Möglichkeiten: am Schuldenerlassprogramm doch teilzunehmen und freigelassen zu werden oder die als für die öffentliche Gesundheit gefährlichen Personen auf unbestimmte Zeit in den Isolierlagern zu bleiben und als solche ihr gesamtes Vermögen zu verlieren.

Neue Weltordnung kurzgefasst Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

1 Kommentar:

  1. Meine Theorie.Die Warmphase in unserer Kaltzeit(Eisbedeckte Pole)geht zu Ende.Sie wissen es.In einer Kaltzeit kann man die Weltbevölkerung niemals ernähren.Ein halbwegs normales Leben ist nur in Afrika,Südamerika,Indien möglich.

    AntwortenLöschen

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2020. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.