01.04.2018

Schuld und Sühne

Artikel in der "Prawda"-Zeitung vom 22. Oktober 1941. (s. die Abbildung)
 ---
Im Kriegsgericht
Der Kraftfahrer des 1. Kraftverkehrsbetriebs des Volkskommissariat für Nahrungsmittelindustrie Chochlow I.M. wurde am 16. Oktober mit der Brot-Zustellung  in eine Verkaufsstelle beauftragt. Die Ladung von 550 kg Brot verkaufte er jedoch selbst, um den Verkaufserlös zu entwenden. Chochlow versuchte dann mit dem Auto zu fliehen, wurde aber festgenommen.
Gestern wurde Chochlow I.M. vom Kriegsgericht zur Höchststrafe - zum Tode durch Erschießen - verurteilt.
Schuld und Sühne Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Rus Funker

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das Sprichwort: "Gier frisst Hirn" wäre hier zutreffend.
Vielleicht war er aber auch lebensmüde.

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2018. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.