10.07.2019

Weltfinsternis

Welt wird finster
Eine weitere interessante Person aus der russischen medialen  Welt ist Michail Wojtenko - bekannter russischer investigativer Journalist, der sich vor allem mit den Themen der internationalen Seefahrt sowie globaler Transport-Infrastruktur befasst.

Er ist also gut informiert, darum ist seine englischsprachige Online-Ausgabe "Maritim Bulletin" auch durchaus lesenswert. Michails journalistische Recherchen haben schon mal dazu geführt, dass er Russland - angeblich wegen krimineller Drohungen - verlassen musste.

Ganz im Geiste der Zeit war seine Wahl der neuen Niederlassung. Wider Erwarten landete er nicht im Westen, sondern in einem südöstlichen Land. Von der heutigen westlichen Welt hält Michail wahrlich nicht viel, was er mit seinen aufschlussreichen und ungeschminkten privaten Postings auch regelmäßig belegt.

Hier kommt sein aktueller Zwischenruf zur globalen politischen Situation in deutscher Übersetzung.

***

Gleich zum Wichtigsten: die von allerlei Naturschützern und Planetenrettern lang ersehnte Show fängt nun an.

Ab dem nächsten Jahr führt Frankreich ökologische Steuer für Linienflüge ein. Vorerst gilt diese Steuer nur innerhalb des Landes und ist auch nicht allzu hoch, ca. 20 Euro. Aber diejenigen, die auch frühere Kampagnen „der Umwelt zuliebe“ (zum Beispiel Raucher-Hetze usw.) über sich bereits ergehen lassen mussten, können unschwer ahnen, wie bestialisch sich diese Sache im weiteren Verlauf entwickeln kann.

Innerhalb von 2 bis 3 Jahren werden dann Flugtickets spürbar teurer, so dass man gezwungen wird, tiefe Einschnitte in Urlaubsplanungen zu bringen. Und in 10 Jahren werden diejenigen, die sich den Luxus eines Linienfluges leisten können, genauso angesehen, wie heutige Privatjet-Besitzer.

Man soll sich nämlich klar vorstellen, mit wem und womit man zu tun hat. Und zu tun haben wir mit dem linken Abschaum, mit Unmenschen, sowie mit deren kommunistischen Ideologie und Praxis.
Und wie es sonst bei den Gangstern üblich ist, werden sie Druck machen, Rechte verletzen und Bevölkerung ausplündern, solange es überhaupt geht. Bis zum letzten Tropfen Blut also.

Jeder Tag bring immer düsterere Nachrichten mit sich. Es wird laufend etwas verboten oder „optimiert“. Die Hysterie der globalen Erwärmung wird immer lauter, genauso wie die Forderungen, sie umgehend zu bekämpfen. Warum? Der UN-Septembergipfel steht ja vor der Tür, wo zweifellos ein global koordinierter (sprich: von der UN gelenkter) Handlungsplan gefordert wird.

Wie wird denn dieser Handlungsplan aussehen? Daraus macht man kein Geheimnis: schauen Sie sich die Green New Agenda der USA an. Da ist er – der fertige UN-Handlungsplan!

Studieren Sie mal diesen Plan in Ruhe, und zwar unter dem Gesichtswinkel des eigenen Lebensstils, der Familie, Essgewohnheiten, laufender Ausgaben, Reisen, also des gewöhnlichen und vielleicht nicht unbedingt reichen, aber heute immer noch mehr oder weniger bequemen Lebens.
Sie werden entsetzt sein.

In den USA und der EU findet zur Zeit eine freche Machtübernahme statt. Wären unter den Putschisten nur Linke oder Sozialisten, wäre das halb so schlimm. An die Macht kommen aber echte Bolschewiken, und zwar radikale Bolschewiken. Ihre Faustregel: sittlich ist alles, was ihren Machtzwecken dient. Und umgekehrt: alles, was sie bei der Machtübernahme stört, muss eliminiert werden. Keine Gesetze, keine Prinzipien, keine Moral, kein Gewissen haben sie. Alles außer der Machtgier ist für sie zweitrangig. Die Wetten sind ja bereits gemacht.

Was in den USA vor sich geht, lässt den Mut vollkommen sinken. Es hat seit den Tagen des unvergesslichen Lenins und der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution keine so offensichtliche Verachtung der Gesetze und kein so ausgeprägtes Fehlen der elementaren Moral gegeben, wie heute in den USA.

Die Demokratische Partei und der ganze sie umrahmende Abschaum, d.h. die Mehrheit der Intellektuellen und Künstler, Lumpenproletarier aller Rassen und natürlich Islamisten, führen einen echten Vernichtungskrieg. Sie werden weder Trump noch seine Versuche, die Freiheit und wirkliche Demokratie zu retten, je hinnehmen. Das Einzige, was sie stoppen kann, ist eine reale Gegenwucht, ein entschiedener Widerstand. Sie sind total dialogunfähig, und sie gehen keine Kompromisse ein.
Das sind die leninschen Bolschewiken aus dem Jahr 1917. Das Einzige, was sie wollen, ist Macht.

Darum zerstören sie den US-amerikanischen Staat völlig offen und ohne Angst. Die staatliche Struktur, das Gerüst der Gesellschaft, ignoriert und sabotiert die Anweisungen des White Houses unverschämt.

Selbst bei Straftaten wird ein Auge zugedrückt. Unversehrt bleiben auch Straßengauner, extremistische und terroristische Antifa-Banden. Als ob man sie gar nicht sieht. Wenn eine Straftat nützlich für den Kampf gegen Trump, Freiheit und Demokratie ist, gilt sie eben als nicht geschehen.

So, das war's für heute.

Quelle

Weltfinsternis Rating: 4.5 Diposkan Oleh: Admin

Keine Kommentare:

© Copyright

Blog Russischer Funker, www.rusfunker.com, 2017-2019. Unautorisierte Nutzung von Inhalten oder Teilen der Inhalte aus diesem Webblog ist ohne eine schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Auszüge können hingegen genutzt werden, jedoch nur mit einer eindeutigen Nennung der Quelle. Diese muss folgendermaßen stattfinden: Nennung des Autors, der Website inklusive einem Link zum Original-Artikel.